März 29, 2020

Spielkarte B1: Proteste in Wyhl

Wegen eines geplanten AKW bei Wyhl formiert sich Widerstand in allen sozialen Schichten. Da die Baugenehmigung fehlt und sich der Protest vermehrt, wird das Bauvorhaben eingestellt. Der Erfolg von Wyhl wird zur Geburtsstunde der deutschen Anti-AKW-Bewegung.
April 8, 2020

Spielkarte G2: Demokratie für die DDR

Hunderttausende Bürger beteiligen sich an einer Menschenkette durch die gesamte DDR unter dem Motto: “Erneuerung und Demokratisierung unserer Gesellschaft – Ein Licht für unser Land”. Am 3.10.1990 werden die Forderungen durch die vollzogene Wiedervereingung beider deutschen Staaten obsolet.
April 8, 2020

Spielkarte F3: Demo Berlin-Alexanderplatz 1989

Die Kundgebung auf der Alexanderplatz-Demonstration richtet sich gegen Gewalt und fordert verfassungsmäßige Rechte, Presse-, Meinungs- und Versammlungsfreiheit. Sie reiht sich in die Montags-Demonstrationen ein, die im September 1989 in Leipzig beginnen. Fünf Tage später wird die Mauer geöffnet.
April 8, 2020

Spielkarte G3: Menschenkette Anti-Atom Norden

Die 120 km lange Aktions- und Menschenkette vom AKW Krümmel bis zum AKW Brunsbüttel ist eine Protestaktion gegen Atomkraft. Sie findet aus Anlass des Jahrestages der Katastrophe von Tschernobyl und wegen der Laufzeitverlängerung für AKWs statt.
April 8, 2020

Spielkarte E3: Ostermarsch Berlin 1990

Der traditionelle Ostermarsch findet 1990 erstmals im vereinigten Berlin statt. Rund 15.000 Teilnehmer aus beiden Teilen Berlins finden sich mit Forderungen nach Frieden, Solidarität und Entmilitarisierung zusammen. Nach einer Auftaktkundgebung im Osten der Stadt geht es in den Westen zur Abschlusskundgebung.
März 29, 2020

Spielkarte C2: Bauprojekt Wackersdorf 1986

Die Wiederaufbereitungsanlage WAA Wackersdorf soll die zentrale Anlage für abgebrannte Brennstäbe aus Atomreaktoren in Deutschland werden. Wegen zunehmenden Protesten benutzt die Polizei erstmals CS-Gas, später Blendschockgranaten. Die Anlage wird wegen dem Widerstand nicht realisiert.
April 7, 2020

Spielkarte D4: Montags-Demos 2004

Seit April 2004 finden als Reaktion auf die Arbeitsmarktreformen – auch Hartz IV-Reformpaket genannt – immer größere Demonstrationen statt. Beginnend in Leipzig breiten sich die sog. Montags-Demos bundesweit aus. Im Spätsommer 2004 demonstrieren in über 200 Städten mindestens 100.000 Menschen.
April 8, 2020

Spielkarte G4: Menschenkette Anti-Atom Süden

Organisiert von der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt kommen über 60.000 Menschen zwischen Stuttgart und dem AKW Neckarwestheim zusammen, um mit einer Menschenkette gegen die Atomkraft zu demonstrieren. In der Nacht zuvor gab es den Super-GAU in Fukushima.