Quartettspiel Notorious Serial Killers: Spielkarte H1 mit Daten und Fakten zum Serienmörder Earle Nelson
Spielkarte H1: Earle Nelson (* 1897 – † 1928)
Februar 1, 2020
Quartettspiel Notorious Serial Killers: Spielkarte H3 mit Daten und Fakten zum Serienmörder Hermann Mudgett
Spielkarte H3: Hermann Mudgett (* 1861 – † 1896)
Februar 1, 2020

Carl Panzram (* 1891 – † 1930)

24

age at first kill

13

years undiscovered

5

number of victims

1891

born

Mit 14 Jahren riss Panzram von zu Hause aus

Panzram wurde mit 12 Jahren in ein Internat geschickt, wo er regelmässig verprügelt und vergewaltigt wurde. Mit 14 Jahren beschloss er Familie und Schule zu verlassen. Er lebte seither von kleinen Diebesgeschäften und Überfällen, bei denen er die Opfer auch vergewaltigte.

Erfolgreiche Gefängnisfluchten

Panzram war im Laufe seines Lebens in unzähligen Gefängnissen, von denen meist eine Flucht gelang. Mit seiner gewalttätigen Art und enormer physischer Kraft genoss Panzram Ansehen unter den meisten Gefängnisinsassen. Mit 20 Jahren begann er seinen ersten nachweislichen Mord: Er lernte junge Matrosen in Bars von New York kennen und lockte sie weg, um sie anschliessend zu missbrauchen und später zu erschiessen. Anschliessend ging Panzram nach Angola, wo er mindestens einen Jungen missbrauchte und ermordete. Laut Panzram vergewaltigte er seine Opfer nicht für seine sexuelle Befriedigung, sondern er zeigte damit seine Überlegenheit und Dominanz.

Ein Gefängniswärter als letztes Mordopfer

1928 wurde Panzram in Washington D.C. inhaftiert, und er bekam 25 Jahre Gefängnis. Da er einen Gefängniswärter mit einer Eisenstange erschlug, wurde seine Strafe in eine Todesstrafe umgewandelt. Am 5. September 1930 wurde Serienmörder und Vergewaltiger Carl Panzram erhängt. Seine letzten Worte waren: “Yes, hurry it up, you Hoosier bastard! I could hang a dozen men while you’re screwing around!”