Spielkarte F4: Stürmung Stasi-Zentrale 1990
April 8, 2020
Spielkarte G2: Demokratie für die DDR
April 8, 2020

Anti-Kriegstag 1983

1983

Datum

1000

Demonstranten

1

Wut-Potential

3

Erfolgsfaktor

Demo zum Anti-Kriegstag 1983

An den drei Tagen um den Antikriegstag 1983 sorgt die sogenannte „Prominentenblockade“ bei Mutlangen vor einem der drei Stationierungsorte der Pershing II-Mittelstreckenraketen in der Bundesrepublik für bundesweites Aufsehen. Sie ist mit etwa 1.000 Teilnehmern (darunter etwa 150 „prominente“ Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Kirche) eine der bekanntesten und größten Blockadeaktionen im Zuge der Bewegung gegen die „Nachrüstung“.

Ziviler Ungehorsam bis zur Abrüstung

Die Demonstration zum Anti-Kriegstag 1983 bildete eine Auftaktaktion der zwischen 1983 und 1987 von Mutlangen aus initiierten Kampagne „Ziviler Ungehorsam bis zur Abrüstung“.